Hauptmenü
Home
Forum
Portal
IRC
Downloads
Partner
Links
Jobs
Impressum
Suche
Link Us / Banner
Hintergrund
Hintergrund-Infos
Spielwelt
DSA und der PC
Einstiegshilfen
DSA-Vokabular
Specials
Demonicon-Interview
Browsergames
Guido Henkel Interview
Teufel / Wunschkonzert
Archiv
Demonicon-Fakten
Schnellüberblick
Demonicon-News
Story
Artikel
Screenshots
Konzeptzeichnungen
Drakensang-Fakten
Schnellüberlick
Drakensang-News
Regelwerk
Technik
Kampagne
Mechanik & Steuerung
Magie & Kampf
Charaktererschaffung
Archetypen
Talentliste
Sonderfertigkeiten
Zauberliste
Begleiter
Spieletipps
Einsteigertipps
Kampfsystem
Einstieg in DraSa
Questliste
Talente
Lehrmeister
Medien
Presseartikel
Podcasts
Screenshots
Trailer / Videos
Concept Art
Mitglied
DSA-Webring
DSA-Ring
PC Games Database
 
Mechanik & Steuerung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Avantenor   
Montag, 22. Januar 2007

Spielmechanik & Steuerung

Aus welcher Perspektive betrachtet man das Spiel? Wie wird gesteuert?

Man betrachtet das Geschehen überwiegend schräg von oben. Die Kamera kann in drei Zoomstufen näher oder weiter an die Charaktere herangezoomt werden, ist außerdem frei dreh- und skalierbar. Die Kamera folgt bei Bewegung automatisch der Gruppe.
Gesteuert wird entweder mit Hilfe einer Point&Click-Steuerung, wie sie schon in Baldur’s Gate und ähnlichen Spielen verwendet wurde. Alternativ ist auch eine Fortbewegung mit WASD möglich. Gesteuert wird dabei der momentane Anführer der Gruppe, der Rest der Gruppe folgt diesem automatisch nach. Der Anführer kann jeweils über das Portrait oder direktes Anklicken der Spielfigur mit dem Mauscursor aktiviert werden. Ähnlich wie in einem Echtzeitstrategiespiel soll auch eine Mehrfachauswahl mit einem sog. Gummirahmen möglich sein.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Wie umfangreich ist das sog. Mikromanagement?

Das Mikromanagement ist in der Regel nur optional und nicht verpflichtend. Der Spieler wird nicht regelmäßig Essen müssen oder seine Waffen pflegen müssen. Er wird auch nicht plötzlich krank werden. Es kann zu Vergiftungen oder Krankheiten kommen, dann allerdings aus dem Spiel heraus, z. B. durch gegnerische Attacken, Fallen usw.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Wie ist das Journal aufgebaut?

Das Journal dokumentiert den Fortschritt des Spieles und erlaubt es, wichtige Informationen jederzeit wieder aufzurufen. Es ist getrennt in abgeschlossene und noch ausstehende Quests, es wird zwischen Haupt- und Nebenquests unterschieden. Es korrespondiert dazu mit der Kartenfunktion, beim Aufruf eines entsprechenden Abschnitts wird ein Ausschnitt der dazugehörigen Umgebung angezeigt.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Hab ich Zugriff auf Inventar und Ausrüstung meiner Begleiter? Ist es in irgendeiner Form beschränkt? Gibt es Packesel?

Auf Inventar und Ausrüstung kann zumindest bei den ständigen Begleitern vollständig zugegriffen werden und jeder Begleiter individuell ausgerüstet werden. Es ist begrenzt durch die vorhandenen Inventarplätze und Gewichtsgrenzen, die ihrerseits wieder in Abhängigkeit zur Körperkraft steht. Lastenesel sind zur Zeit noch nicht geplant, aber auch nicht explizit ausgeschlossen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Gibt es außer Heiltränken noch weitere Möglichkeiten der Heilung?

Wie umfangreich die Verwendung von Heiltränken sein wird, ist noch nicht endgültig entschieden. Im Vordergrund steht vorderangig der Spielspaß und entscheidet sich letztlich erst beim Balancing am Ende der Entwicklungszeit. Fest steht jedoch, dass es daneben noch weitere Möglichkeiten gibt. Einerseits per Heilzauber (Balsam Salabunde), andererseits durch Talente und Fähigkeiten (Heilkunde). Daneben bieten Priester und Heiler ihre Künste in den Städten und Dörfern an.

 
< Zurück   Weiter >
 
Zufallsbild
Aktueller Patch
 Download Offizieller Patch 1.1 (Deutsch)
Dateityp:zip
Dateigröße:90,695.29 Kb
Downloads:13029
 
© 2017 DSA - Drakensang
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.